Ehemaliges aktives Mitglied verstorben

Unser ehemaliges, langjähriges, aktives Mitglied, Robert (Robby) Dehn ist leider verstorben.
Er hat über 400 Mannschaftsspiele für den TTC Birkenfeld absolviert und brachte sich als Fahrer unserer jugendlichen Spieler ein. Er wird uns in guter Erinnerung bleiben.

Veröffentlicht in News

30 Jahre Jugendleiter Johann Rauscher

Unser verdientes, aktives Mitglied,

Johann Rauscher

hat seit 1990 erfreulicherweise die Nachwuchsabteilung des TTC übernommen und seine Neuaufgabe mit sehr viel Elan angegangen. Die bis dato erzielten Erfolge unserer Jugendabteilung hat er kontinuierlich ausgebaut und stabilisiert. Bereits 1991/92 freuten wir uns über drei aktive Jugendmannschaften, ein Bambini- und ein Mädchenteam. Sein Ehrgeiz beflügelte ihn 1993 den Übungsleiterschein abzulegen, um die Jugendarbeit weiter voranzubringen.

In den Jahren 1998 bis 2000 starteten sage und schreibe 9 Jugendmannschaften des TTC am Rundenspielbetrieb. Dies war Spitze im Kreis bei einem der kleinsten Vereine. Dies war sein Verdienst mit verschiedenen Helfern aus unserem Verein.

Unzählige Meisterschaften und erste Plätze auf Kreis- und Bezirksebene krönten seine Trainertätigkeit. Nicht zu vergessen seine Mitwirkung als Rundenleiter, Stützpunkttrainer und Mannschaftsführer im Jugend- und Erwachsenenbereich. Seine vielen, ehrenamtlichen Tätigkeiten wurden im Jahre 2009 durch die Stadt Neustadt/Aisch mit der Verleihung des Ehrenbriefes entsprechend gewürdigt.

Der BTTV verleiht ihm auf Grund seiner nunmehr 30jährigen Jugendleiterausübung durch den Präsidenten Konrad Grillmeyer mit den Worten  „in Anerkennung der besonderen Verdienste im TT-Sport im Verein wird Herrn Johann Nikolaus Rauscher“ die Jugendleiterverdienstnadel Gold mit kleinem Kranz.

Der TTC Birkenfeld möchte sich diesen Worten anschließen und sagt danke für seinen Einsatz. Wir hoffen auch weiterhin auf sein Engagement und Wissen zum Wohle unseres Nachwuchses.

Veröffentlicht in News

Weichenstellungen liegen vor uns

Wie in der Rundmail von unserem 1. Vorsitzenden  Klaus Christ erläutert, stehen bei der zunächst noch nicht terminierbaren Jahreshauptversammlung turnusgemäß Neuwahlen an. Einige Vorstandsfunktionen sind neu zu besetzen und die Jugendarbeit neu zu überdenken.
Ein Generationenwechsel ist unumgänglich, wenn der TTC Birkenfeld weiterhin bestehen soll.

Die Gründungsmitglieder haben 1961 die satzungsgemäßen Ziele wie folgt definiert:
Satzungsgemäß wird das Ziel verfolgt, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Tischtennissport als Wettkampf- oder Freizeitsport zu ermöglichen. Ferner soll sportliche Kameradschaft und Geselligkeit gepflegt werden.
Besonders der Aspekt der sportlichen Kameradschaft und Geselligkeit kommt in den letzten Jahren aus vielerlei Gründen zu kurz, was das Clubleben negativ beeinflusst. Wir müssen uns wieder mehr einbringen, um nehmen zu können und zwar auf breiter Basis. Nützen wir die krisenhafte Zeit zum Nachdenken und gehen neu aufgestellt ins Jahr unseres 60-jährigen Bestehens.

Veröffentlicht in News